"Wir müssen an unsere Chance glauben"

Vor dem Heimspiel gegen Adler Osterfeld haben wir mit Almir Duric, dem Cheftrainer unserer Bezirksliga-Fußballer, über die Ziele für den Saisonendspurt, die Rückkehr von Torjäger Beno Koncic und den Stand der Kaderplanung für die neue Saison gesprochen.

 

Herr Duric, der Vorsprung Ihrer Mannschaft auf den ersten Relegationsplatz beträgt nach dem 2:5 in Bottrop nur noch einen Punkt. Wie viele Siege aus den verbleibenden elf Spielen sind nötig, um den Klassenerhalt zu schaffen?

Almir Duric Es sind noch 33 Punkte zu vergeben. Ich bin mir sicher, dass wir die Qualität haben, um noch mindestens fünf Siege einzufahren. 35 bis 40 Punkte sollten am Ende reichen, um die Liga zu halten. Aber wir gehen in jedes Spiel, um es zu gewinnen.

Beno Koncic ist mit 14 Treffern erneut erfolgreichster Torjäger, hat aber viele Partien krankheitsbedingt verpasst. Was bedeutet sein Fehlen für das Team und wann kann er wieder spielen?

Duric Seine Klasse ist unbestritten. Wegen seiner Operation am Herzen hat er leider viele Spiele verpasst, musste sich auskurieren. Wenn er jetzt zurückkommt, wird er endlich auch vom Kopf her wieder frei sein. Beno wird uns ab der kommenden Woche und dann auch bis zum Saisonende wieder zur Verfügung stehen - genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir brauchen jeden einzelnen Spieler, der der Mannschaft mit seinem Charakter und Einsatz helfen kann. Je mehr Spiele wir mit unserem besten Kader bestreiten können, desto schneller werden wir auch da unten rauskommen.

Es stehen zwei Heimspiele in Folge an. Am Sonntag kommt der Tabellendritte SV Adler Osterfeld, in der Woche darauf gastiert Sterkrade 06/07 an der Emanuelstraße. Worauf kommt es in diesen Begegnungen an?

Duric Vor allem auf unsere Defensive. Wir müssen jeweils über die komplette Spielzeit diszipliniert verteidigen und auch an unsere Chance glauben, gegen diese starken Gegner punkten zu können. Ich hoffe, dass wir eine kleine Siegesserie starten können.

Wie läuft die Kaderplanung für die neue Saison?

Duric Bis Ende April wollen wir die Kaderplanung für die neue Spielzeit abgeschlossen haben. 70 Prozent der Spieler haben bereits ihre feste Zusage für die kommende Saison gegeben. Das bedeutet natürlich auch, dass wir einige neue Spieler dazuholen werden, die uns auch qualitativ verstärken. Natürlich muss es immer von beiden Seiten passen und für den Verein machbar sein. Je schneller wir uns retten, desto besser ist das für die Kaderplanung. Einen zweiten Torwart und weitere Abwehrspieler könnten wir gebrauchen - aber das geht wohl jedem Verein bis zur Oberliga so.

 

Liveticker / Ergebnis

... lade Modul ...

DJK Vierlinden auf FuPa