Hallenvolleyball bei schönstem Sommerwetter

Die Kreisligamädelz konnten ihre gute Serie ausbauen und landeten im vierten Spiel den vierten Sieg. Gegen TuS Baerl III war es aber ein müdes Gedaddel. Trainer Andreas Lehmann sprach im Nachhinein von einem Sieg der Walsumer Schlaftabletten. Nicht ganz wach waren Luna Osiander, Milena Segerath, Lara Knödlseder, Leonie Melerski, Emma von der Ruhren, Eva Czarnecki, Xenia Kostenko und Vivian Lakovic. 

 

Die U18 hatte ihre ersten beiden Spiele in der TH Theisselmannschule. Mit nur 6 Mädelz und somit ohne Auswechselspieler wurde gegen den Tabellenführer TV Jahn Königshardt III knapp 2:0 (25:23, 25:23) gewonnen und gegen den Rumelner TV konnte ebenfalls ein 2:0 (25:13,25:17) Sieg erbaggert werden. Ein sehr guter Saisonstart für Aaliyah Gürsoy, Alinda Özdogan, Beyza Bolat, Emma von der Ruhren, Leonie Melerski und Merve Turan.

 

Die U12 mixed hatte ihren ersten Spieltag überhaupt. Nach vielen Trainingseinheiten ging es bei der von Xenia Kostenko und Vivian Lakovic betreuten U12 erstmals um Meisterschaftspunkte. Gegen TV Anrath mixed wurde 17:25 und 15:25 verloren und gegen VT Kempen Mädchen wurde 12:25 und 17:25 verloren. Trotz dieser beiden 0:2 Niederlagen haben Iwan Kostenko, Ece Sarki, Alexandra Wicke und Franziska Wölker viel Spaß gehabt und auch viel gelernt.