Zwei Frauen verstärken den Vorstand

 

Als Wolfgang Cipa, alter und neuer Vorsitzender der DJK Vierlinden, die Jahreshauptversammlung im Kardinal-Galen-Haus für beendet erklärte, saßen am Tisch des Vorstands in Claudia Schwarz und Julia Bergmann zwei neue Gesichter. „Wir sind jünger und weiblicher geworden, was gut ist. Jetzt wollen wir im Vorstand gemeinsam daran arbeiten, den Verein für die Zukunft zu rüsten“, sagte Cipa. Zum ersten Mal in der 90-jährigen Vereinsgeschichte besetzen zwei Frauen beide stellvertretenden Vorsitzposten.

In den rund zweieinhalb Stunden zuvor hatten der alte Vorstand und die Abteilungsleiter das vergangene Sportjahr bei der DJK, das unter anderem mit der Meisterschaft der Fußballer beim DJK-Bundessportfest in Meppen einige Höhepunkte zu bieten hatte, Revue passieren lassen. 88 Mitglieder waren der Einladung zur JHV gefolgt und diskutierten zudem lebhaft über Schwierigkeiten, Herausforderungen und Zukunftschancen ihres Sportvereins.

 

Abschiede und Ehrungen

Emotional wurde es vor allem zu Beginn der Veranstaltung: Johannes Bergmann, von 1978 bis 1988 und seit 2001 wieder in verschiedenen Vorstandspositionen engagiert, zuletzt als Geschäftsführer, stellte sich nicht mehr zur Wahl und wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Cipa adelte den Spieler der Vierlindener Traditionsmannschaft, der seit 1963 den DJK-Adler auf dem Trikot und im Herzen trägt, als „Mister DJK Vierlinden“ und verkündete, dass Bergmann auf Beschluss des Vorstandes zum Ehrenmitglied ernannt wird. Bertram Schwiertz, der in gewohnter Manier als Versammlungsleiter einsprang, betonte darüber hinaus: „Und wenn es einen Ehrengeschäftsführer gäbe, dann wärst du es.“

Zusätzlich wurde der 65-jährige Bergmann von Klaus Mroß, Ansprechpartner im Fußballverband Niederrhein, mit dem DFB-Ehrenamtpreis für „herausragende ehrenamtliche Leistungen im Fußballsport“ ausgezeichnet. Die Mitglieder der DJK würdigten die geleistete Arbeit von Bergmann mit stehenden Ovationen. Ebenfalls mit Applaus wurde Frank Kühn verabschiedet, der seit 2011 als stellvertretender Vorsitzender für den Verein ehrenamtlich tätig war und sich nicht mehr zur Wahl stellte.

 

Förderverein stellt sich vor

Am Ende der Versammlung stellte sich noch der neue Vorstand des Fördervereins der DJK Vierlinden vor, der aus Lukas Stukenbrock (Vorsitz), Torben Adelhardt (stellv. Vorsitz) und Sebastian Bergmann (Geschäftsführer) besteht. Sie bedankten sich bei ihren Vorgängern Johannes Basse, Michael Adelhardt und Ingo Nowara für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.

 

Der neue (erweiterte) Vorstand der DJK Vierlinden im Überblick:

 

Vorsitzender: Wolfgang Cipa*

Stellv. Vorsitzende: Julia Bergmann und Claudia Schwarz

Geschäftsführer: Stefan Peters (bisher stellv. GF)

Stellv. Geschäftsführer: Norbert Heuvel (bisher stellv. Vorsitzender)

Kassierer: Jörg Steinebrunner*

Stellv. Kassierer: Gordon Wiechulla*

 

Kassenprüfer: Ingo Nowara* und Adnan Mulalic

Pressesprecher: Sebastian Bergmann*

Ehrenwart: Michael Klein*

*im Amt bestätigt

 

Folgende Mitglieder wurden für ihre Vereinstreue geehrt:

 

Nils Hebold, Steve Naczynski, Klara Bittner, Christa Hesselmann, Elfriede Jakoby, Nico Bartnik, Timo Schicke, Piero Riga, Pierre Rene Höcher, Gabriele Fierek-Behre, Jean-Pascal Kraus (alle 10 Jahre Mitgliedschaft), Mirko Halbfaß, Erika Segerath, Gabriele Szymaniak, Maria Vohwinkel, Karl Tepelden, Uwe Kleinhans (alle 25 Jahre Mitgliedschaft), Herbert Meiler, Ulrich Halbfaß, Marion Klein, Bert Peitz, Reinhold Mettlen, Heinz Maschke (alle 40 Jahre Mitgliedschaft), Peter Fricke (50 Jahre Mitgliedschaft).